short bio graw böckler

Ursula Böckler (*1965) und Georg Graw (*1966) arbeiten unter dem Namen Graw Böckler in den Bereichen Film, Video und Fotografie mit verschiedenen Ausstellungs - und Festivalbeteiligungen im In- und Ausland.

Mit ihren Videoprojekten reinterpretieren Graw Böckler populäre Formate wie Werbeclips (Commercials for a Concept, Unauthorized Commercial), Videoloops (Loop Pool), Musikvideos (div.), Interviews (After the Crisis) oder Witze (Question to Radio Yerevan). Die Fotoarbeiten reflektieren Situationen aus dem direkten Umfeld von Graw Böckler.

Graw Böckler waren Kuratoren des Projektraum General Public und leiteten den "Raum für Projektion", eine Plattform für experimentelle Videoprojekte und DVD-Label. 2012/13 initiierten sie das Festival "After the Crisis".

2014 begann mit der Produktion von Musivideos (Donna Regina, Molly Nilsson,..) und einigen Buchpublikationen (After the Crisis, We didn´t learn Tango,..). Ein aktuelles Projekt von Graw Böckler ist "Let´s talk about.. the weather".

Graw Böckler leben in Berlin..